Über Uns

Die Band um die schwedisch-amerikanische Sängerin und Songwriterin Maja Sidebaeck wartet vornehmlich mit eigenen Songs auf. Dabei werden die aussergewöhnliche Stimme und die filigrane Performance von Maja Sidebaeck von ausgefeilten Arrangements getragen, die die Genres Latin, Pop, Soul und Jazz Streifen und dabei ihren ganz eigenen Stil entwickeln.

Bestehend aus vier erfahrenen Musikern mit vielen Einflüssen, wurde Maja K im Herbst 2021 gegründet. Die Band entstand aus dem wöchentlichen Gitarrenunterricht, den Maja bei Frank Z nahm, als sie anfing, ihre eigenen Songs einzubringen. Bald darauf schlossen sich Thomas und Frank V. an und das kreative, kollaborative Quartett war komplett.

maja Sidebaeck

Maja singt seit sie denken kann. Sie ist in Stockholm, Schweden, geboren und aufgewachsen, wo sie schon in jungen Jahren Musik studierte. Obwohl ihre musikalischen Einflüsse weitreichend sind, haben die melancholischen Melodien schwedischer Volkslieder eine unauslöschliche Spur in ihrer musikalischen Identität hinterlassen.

1994 verließ sie Schweden, um am Musicians Institute in Los Angeles Musik zu studieren. Obwohl sie ihre Zeit in Südkalifornien genoss, war es New York City, das eine unwiderstehliche Anziehungskraft ausübte. 1996 zog sie an den Big Apple, wo sie am renommierten Jazz & Contemporary Music Program der New School studierte. Sie trat auch in kleinen Clubs in und um New York mit ihrer originellen Art von “sophisticated Jazz/Pop/Soul” auf.

Nach der Geburt ihrer beiden Töchter legte sie eine musikalische Pause ein, aber nach ihrem Umzug nach Deutschland im Jahr 2017 nahm sie das Singen und Songwriting mit neuer Hingabe und Begeisterung wieder auf. 2020 begann sie mit dem Gitarrenunterricht bei Frank Zinkant, was zur Gründung der Band Maja K führte.

Wenn sie nicht gerade Musik macht, unterrichtet sie entweder Yoga oder hilft in ihrer Heilpraktiker-Praxis „Holistic Therapies“ in Mainz-Gonsenheim Menschen, Schmerzen loszuwerden.

Frank Zinkant

Nach einer zunächst klassischen Ausbildung an Klavier und Gitarre, wendete sich der vielseitige Gitarrist zunehmend den Genres Jazz, Latin, Weltmusik zu ohne seinen klassischen Impuls gänzlich zu verlieren. Seine Vielseitigkeit zeigt sich auch in seinen aktuellen musikalischen Projekten: neben Maja K. ist Frank Mitglied des bekannten Gypsy ‚N‘ Roll – Quartetts Nid de Poule, des Weltmusik-Trios Viajando und der Latin-Jazz-Band Admiraçao.

Thomas Keim

Thomas’ musikalischer Weg begann mit frühen Klavierstunden. In der Jugend wurde ihm, eher zufällig, bei der Bandprobe seines Bruders, ein E-Bass in die Hände gedrückt. Dieser Moment war entscheidend, da er sich vom ersten gespielten Ton in das Instrument, das mit seinem tiefen Fundament die Band umarmte, verliebte.

Thomas spielte in verschiedenen Genres, begonnen von Rock/Pop, Soul/Funk hinzu Big Band und Jazz.

Nachdem er, ebenfalls zufällig, den Kontrabass entdeckte, entschied er sich für das klassische Studium an der HfMDK Frankfurt und ist, neben diverser Bandprojekte, seit 2003 als Kontrabassist am NTM Mannheim angestellt.

Frank Vollet

Frank trommelt seit seiner Kindheit. Seine erste Band-Erfahrung hatte Frank mit 12! Im „normalen“ Leben ist Frank Samba Team-Drummer, d. h. er lässt Menschen im Business-Umfeld miteinander trommeln und dabei spüren, was gute Zusammenarbeit ausmacht und vor allem, wie sich das dazu gehörende Gefühl Teamgeist anfühlt.

Kontakt

11 + 15 =